Fotogalerien zum Thema
"MAGDEBURG - Meine Heimatstadt "
von Jens 
Privates über JK
  Klapputh (JK)

li
Alter Markt - Till Eulenspiegelbrunnen
alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (1) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (2) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (3) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (4) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (5) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (6) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (7) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (8) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (9) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (10) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (11) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (12) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (13) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (14) alter_markt_till_eulenspiegelbrunnen (15) jquery zoom lightboxby VisualLightBox.com v6.1
Textquelle: www.magdeburg.de

Am Rande des Alten Marktes in Magdeburg, das ehrwürdige Rathaus im Visier, steht der Eulenspiegelbrunnen.
Im Jahre 1970 nach einem Entwurf von Heinrich Apel an dieser Stelle errichtet, soll er an den bekannten Schalk Till Eulenspiegel erinnern, der auch in Magdeburg die Bürger zum Narren hielt.
Die Sage berichtet, dass der Volksnarr auf dem Alten Markt den Bürgern der Stadt prophezeit habe, er könne von der Rathauslaube fliegen. Natürlich versammelten sich zum angekündigten Zeitpunkt zahlreiche Bürger auf dem Markt, um dieses Spektakel nicht zu verpassen. Eulenspiegel jedoch spottete nur angesichts der Leichtgläubigkeit der Magdeburger.
li

Eulenspiegel kam gen Magdeburg und trieb viele Possen, und sein Name ward davon erst recht bekannt, so daß man von Eulenspiegel zu sagen wußte. Da ward er gebeten von den besten Bürgern der Stadt, daß er etwas Abenteuerliches treiben sollte. 
Da sagte er, das wollte er tun und wollte auf das Rathaus gehen und von der Dachlaube fliegen.

Da ward ein Geschrei in der ganzen Stadt, daß sich jung und alt auf dem Markte sammelte und sehen wollte, wie er flöge. Also stand Eulenspiegel auf der Laube vor dem Rathaus und bewegte die Arme und gebarte sich geradezu, als ob er fliegen wollte. Die Leute standen und sperrten Augen und Mäuler auf und meinten nichts anders, als daß er fliegen würde. 

Da fing Eulenspiegel an zu lachen und sprach: "Ich meinte es wäre kein Tor oder Narr weiter in der Welt als ich, doch seh' ich wohl, daß hier schier die ganze Stadt voll Toren ist. Und wenn ihr mir allzusammen gesagt hättet, daß ihr fliegen wolltet, ich hätt' es nicht geglaubt und ihr glaubtet mir als einem Toren. Wie sollt' ich fliegen können? Ich bin doch weder Gans noch Vogel, habe auch keinen Fittich, und ohne Fittich und Federn kann niemand fliegen. Nun sehet ihr offenbar, daß es erlogen war."

Und er lief von der Laube und ließ das Volk stehe, einen Teil fluchend, einen Teil lachend. 

Und sie sagten: Das ist ein Schalksnarr, und doch hat er die Wahrheit gesagt."






Fotos Jens Klapputh (JK)
© Jens Klapputh (JK)
. Alle Rechte vorbehalten.

 li
JKZu den Fotogalerien "Magdeburg - Meine Heimatstadt"


JKZu den Fotogalerien "Fundbüro"

JKStartseite von www.magdeburg-jkfotos.de