Fotogalerien zum Thema
"MAGDEBURG - Meine Heimatstadt "
von Jens 
Privates über JK
  Klapputh (JK)

li
Magdeburg - Faber-Hochhaus (Hochhaus Volksstimme)
faber_hochhaus_volksstimme (1) faber_hochhaus_volksstimme (2) faber_hochhaus_volksstimme (3) faber_hochhaus_volksstimme (4) faber_hochhaus_volksstimme (5) jquery zoom lightboxby VisualLightBox.com v6.1

Das Faber-Hochhaus ist ein historisches Büro- und Geschäftshaus in der Magdeburger Bahnhofstraße.

Das dreizehngeschossige, 45 Meter hohe Verlagshaus wurde 1930–1932 von Paul Schaeffer-Heyrothsberge als erstes Hochhaus Magdeburgs für den Zeitungsverlag Faber errichtet. Das Gebäude wies zeittypische architektonische Elemente der klassischen Moderne auf: Natursteinverkleidung mit Travertin, rasterartige Lochfassaden auf allen vier Seiten sowie einen zentralen Treppenturm, der an der Außenfassade mit einer Geschosshöhe über das Flachdach hinausgezogen ist. Eine halbrund verglaste, laternenartige Wetterwarte bildete die Dachkrone des Hauses.

An der stadtseitigen Hauptschaufront des Gebäudes ist ein filigraner, röhrenförmiger Fluchttreppenturm in transparenter Stahl-Glas-Konstruktion integriert, dem sich zungenartige Balkone anschlossen. Mit späteren Einfügungen am Turmfuß aus den 1950er Jahren prägt das Gebäude die Magdeburger Stadtsilhouette und stellt zusammen mit dem von Albin Müller entworfenen Aussichtsturm im Stadtpark Rotehorn die einzige moderne Höhendominante aus der Zeit der 1920er Jahre des Magdeburger “Neuen Bauwillens” dar.

Fotos Jens Klapputh (JK)
© Jens Klapputh (JK)
. Alle Rechte vorbehalten.

 li
JKZu den Fotogalerien "Magdeburg - Meine Heimatstadt"


JKZu den Fotogalerien "Fundbüro"

JKStartseite von www.magdeburg-jkfotos.de