Fotogalerien zum Thema
"MAGDEBURG - Meine Heimatstadt "
von Jens 
Privates über JK
  Klapputh (JK)

li
Magdeburg - 
Telemann und die vier Temperamente
theodor_kozlowski_denkmal (1) theodor_kozlowski_denkmal (2) theodor_kozlowski_denkmal (3) theodor_kozlowski_denkmal (4) jquery zoom lightboxby VisualLightBox.com v6.1

Das Kozlowski-Denkmal ist ein zu Ehren Theodor Kozlowskis errichtetes Denkmal in Magdeburg

Textquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kozlowski-Denkmal

Es erinnert an den von 1866 bis 1880 als Elbstrombaudirektor tätigen Kozlowski, der maßgeblich an der Regulierung der bis dahin noch weitgehend frei fließenden Elbe beteiligt war. Die Stiftung des Denkmals erfolgte durch die Elbschiffer als Dank für Kozlowskis Wirken noch zu seinen Lebzeiten. Unter ökologischen Gesichtspunkten werden heute die umfangreichen Regulierungsmaßnahmen des frei fließenden Stroms deutlich kritischer gesehen.

Das als Obelisk  gestaltete Denkmal wurde im Jahr 1900 von den Bauräten Poetsch und Eggemann entworfen und am 7. Juli 1900  enthüllt.

Es zeigt in der Mitte eine Abbildung Kozlowskis, welche vom Bildhauer Richhard Ohmann geschaffen wurde. Am Sockel befindet sich eine Inschrift mit dem Text:

DEM ERSTEN ELBSTROM-BAUDIRECTOR
GEHEIMEN OBER-BAURATH
THEODOR KOZLOWSKI
DIE DANKBARE ELBESCHIFFAHRT

Darunter stehen die Jahreszahlen 1866 und 1880, die Jahre des Beginns und des Endes der Amtszeit Kozlowskis. Der Obelisk befindet sich am östlichen Ufer der Stromelbe an der Straße Kleine Werder im Magdeburger Stadtteil Werder.


Fotos Jens Klapputh (JK)
© Jens Klapputh (JK) . Alle Rechte vorbehalten.
 li
JKZu den Fotogalerien "Magdeburg - Meine Heimatstadt"


JKZu den Fotogalerien "Fundbüro"

JKStartseite von www.magdeburg-jkfotos.de